Stellungnahmen

Liebe Leserinnen und Leser,

"Verbraucher dürfen darauf vertrauen, dass bei Einhaltung der auf den Produkten angegebenen Verzehrempfehlungen ein Gesundheitsrisiko nach aktueller Bewertung der europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit ausgeschlossen ist".

Immer wieder tauchen in diversen Medien Meldungen auf, in denen im Zusammenhang mit recht abenteuerlichen Geschichten vor dem Verzehr von Nahrungsergänzungsmitteln gewarnt wird. Oftmals wird dargestellt, dass eine "Überdosierung von Vitaminen und Mineralstoffen zu schweren Krankheiten, wenn nicht gar zum Tode führen kann". Dabei wird allerdings verschwiegen, dass es sich bei solchen "angenommenen Überdosierungen" um Mengen handelt, die kein Mensch gezielt oder aus Versehen zu sich nehmen kann oder wird.

Lesen hierzu nachfolgende Stellungennahmen  des NEM Verband:

 

sachlich, fachlich, rechtlich - FALSCH!! 
Artikel des Stern.de vom 09.03.2017
Alles Unsinn - bis auf drei Vitamine und Mineralstoffe

Wir haben reagiert! 
Lesen Sie unsere Stellungnahme... 

 

Offener Brief an ZDF-WISO Redaktion vom 12.09.2016
Verbrauchertäuschung durch ZDF Beitrag WISO-Konsumagenten über Nahrungsergänzungsmittel
... zum Lesen

 

Stellungnahme 03/2012
"Die Vitamin-Lüge"
... zum Lesen 

 

24. Januar 2012
Stellungnahme des NEM Verbandes
zu Spiegel-Artikel “Vitamin €”, Der Spiegel 03/2012 
Link zur Pressemitteilung als PDF-Datei 

 

01. Juni 2010 
“ÖKO-TEST berichtet falsch über Nahrungsergänzungsmittel”
... zum Lesen

 

23. April 2010
Ökotest berichtet falsch über Nahrungsergänzungsmittel 
von Dr. jur. Thomas Büttner, LL.M., lebensmittelrechtlicher Beirat des NEM e. V. und
Manfred Scheffler, Präsident des NEM e. V.
Pressemitteilung zum Download 

 

23. April 2010
Unterlassungserklärung zur Kerner-Sendung über Nahrungsergänzungsmittel vom 21.01.2010
von Manfred Scheffler, Präsident des NEM e. V.
Pressemitteilung zum Download 

 

Offener Brief an die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen vom 18.01.2010: 
“Meinungsverschiedenheit über Nahrungsergänzungsmittel (NEM)”

Offener Brief vom 18.01.2010 
als PDF-Datei 

 

15. Juni 2009
Das Recht auf Nahrungsergänzung und auf neutrale Information
NEM e.V. weist Behörde in ihre Schranken Komplette 
Pressemitteilung zum Download 

 

 25. Juli 2007
“Stellungnahme: Glucosamin in Nahrungsergänzungsmitteln”
... zum Lesen

Ehrlicher Verbraucherschutz